Freiwillige Feuerwehr
Rotenburg (Wümme)
14.10.2018 08:49

THD - sämtliche Hilfeleistungen (z. B. Baum auf Straße, Personensuche, Tragehilfe, Keller auspumpen)
Einsätze bei denen ein Einsatz von Drehleitern erforderlich ist (z.B. Personenrettung aus großer Höhe)

Nachlöscharbeiten Molkerei Wilstedt

Molkereistraße, 27412 Wilstedt

Am Samstagabend, gegen 20:30 Uhr, kam es in einem ehemaligen Molkereigebäude, in Wilstedt, zum Brand des Dachstuhls. Im Laufe der Nacht konnte das Feuer dann soweit abgelöscht werden, dass die Ortswehr Wilstedt eine Brandsicherheitswache stellte. Am Morgen konnte dann, im Bereich des Dachstuhls wieder eine Rauchentwicklung festgesellt werden. Die Bekämpfung des Brandherdes machte den Einsatz einer Drehleiter erforderlich. Aus Diesem Grund wurden unsere Kräfte, durch die Rettungsleitstelle in Zeven alarmiert und in Marsch gesetzt. Zur Einsatzstelle rückten die Drehleiter, sowie das LF16, als Begleitfahrzeug aus. Vor Ort eingetroffen wurde die Drehleiter in Stellung gebracht und anschließend der Brandherd abgelöscht. Nun wurde der Dachstuhl mittels Wärmebildkamera nach weiteren Brandnestern bzw. Hotspots abgesucht. Im Bereich eines Treppenhauses konnte dann ein Hotspot lokalisiert werden. Hier ging ein Trupp der Wilstedter Einsatzkräfte, unter Atemschutz, in das Gebäude vor und bekämpften den Hitzestau. Anschließend wurde der Dachstuhl und Teile des Obergeschosses, über die Drehleiter, mit Lightwater nachgelöscht. Im Anschluss meldete der Wilstedter Einsatzleiter dann Feuer aus und das die Einsatzstelle in vier Stunden erneut kontrolliert wird. Unsere Kräfte konnten die Einsatzstelle verlassen. Bei der FTZ in Zeven wurden dann noch Atemschutzflaschen gefüllt, Lungenautomaten und Schläuche getauscht. Gegen kurz nach 13:00 Uhr waren unsere Kräfte wieder am Gerätehaus in Rotenburg und konnten dann den Einsatz beenden.

 

externer Bericht Rotenburger Kreiszeitung




eingesetzte Fahrzeuge (Fahrzeuginformationen durch Klick auf das Fahrzeug):

DLK23/12

LF16/12


Fotos aus dem Einsatz:


ungefähre Lage der Einsatzstelle:
Für diesen Einsatz wurden keine Geo-Daten erfaßt!